Montag, 30. August 2010

Antirutschbelag

Sobald die Oberfläche ausreichend versiegelt ist, kann man auch Antirutschbelag aufbringen. Am besten nur dort wo  ein- und ausgestiegen wird, oder man einen wirklich festen Stand haben möchte ... entweder speziellen Quarzsand kaufen, oder sauberen (gewaschenen) Sand und ein Sieb verwenden. Zuerst klebt man die Fläche sorgfältig ab, dann den 2-K Lack oder Epoxid in gleichmässiger Stärke aufbringen. Anschliessend reichlich Sand bzw. Quarz daraufstreuen. Ungefähr eine Stunde später zieht man das Klebeband wieder ab - erst nach dem vollständigen Aushärten den losen Sand einfach absaugen und noch einmal mit dem Pinsel (2-Komponenten Klarlack) lackieren, damit der Belag länger hält und besser aussieht.
ca. eine Stunde nach dem Lackieren wird das Klebeband abgezogen